Seiteninhalt
Inhalt


5. RODGAUER LACHNACHT

Die Veranstaltung findet mit max. 100 Personen statt. Es gelten die gültigen Hygienebestimmungen. Es ist ein Negativnachweis vorzulegen: 1. ein Impfnachweis (2 x geimpft) oder 2. einen Genesenennachweis oder 3. ein tagesaktueller Testnachweis. Die Kontaktdaten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden erfasst. Das Abstands- und Hygienekonzept wird umgesetzt. Alle erworbenen Karten behalten ihre Gültigkeit. Falls der neue Termin nicht wahrgenommen werden kann, können die Karten in der Vorverkaufsstelle, in der sie erworben wurden, zurückgegeben werden.

10.07.2021
20:00 Uhr
Nieder-Roden
Römerstraße 15
63110 Rodgau
Karte anzeigen

Telefon: 0172 9635602 (Costa Dracopoulos )
Telefon: 0173 6769673 (Jens Koitek)
Telefon: 0173 6769679 (Franjo Uglik)
Telefon: 0173 6769672 (Benjamin Pohlmann)
Adresse exportieren
Nieder-Roden
25.00 €
22.00 €
20.00 €

Die Veranstaltung findet mit max. 100 Personen statt. Es gelten die gültigen Hygienebestimmungen.

Es ist ein Negativnachweis vorzulegen:
1. ein Impfnachweis (2 x geimpft) oder
2. einen Genesenennachweis oder
3. ein tagesaktueller Testnachweis.

Die Kontaktdaten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden erfasst.
Das Abstands- und Hygienekonzept wird umgesetzt.

5. RODGAUER LACHNACHT


mit Ole Lehmann, Vera Deckers, Hennes Bender, Kerim Pamuk und Roger Stein

Am 16. Januar 2021 werden im Bürgerhaus wieder die Lachmuskeln strapaziert! Bereits zum fünften Mal kommt die Lachnacht nach Rodgau. Und weil das schon ein kleines Jubiläum ist, hat sich der charmante Moderator Ole Lehmann für das Best-of kurzerhand vier Gäste eingeladen, die schon einmal dabei waren.
Alle haben neues Material im Gepäck und sind bereit, das Bürgerhaus zum Beben zu bringen. Mit dabei sind:

Hennes Bender ist ein Freund vieler Worte. Und so stellt er sich ohne Punkt und Komma den großen Fragen des Lebens: Lästern Alexa und Siri hinter meinem Rücken über meinen Haaransatz? Ist die Cloud, in der ich meine Daten lagere, wirklich eine Wolke oder nur ein anderer Computer? Wozu eine Vorratsdatenspeicherung wenn ich ein Langzeitgedächtnis habe? Und überhaupt: Sollte alles eigentlich nicht leichter sein als vorher? Nur mit einem Mikrofon bewaffnet stellt sich Hennes Bender, einer der langlebigsten
und dienstältesten Stand-Up-Komiker Deutschlands vor sein Publikum und demonstriert auf seine eigene, sprachverliebte und quirlige Art, dass Widerstand nicht zwecklos ist. Kleiner Mann, große Klappe und viel dahinter. Hennes Bender ist wieder zurück. Aber so was von.

Vera Deckers beobachtet als Psychologin ihr Umfeld und es scheint, als hätten die Narzissten die Macht übernommen: Verpackung ist wichtiger als Inhalt. Aufmerksamkeit ist die globale Währung. Existent ist nur noch, wer online ist – und der Lauteste gewinnt. Helikopter-Eltern halten Zucker für das neue Heroin. Teenies schuften als Influenzer im YouTube- Tagebau. Selbstoptimierer zahlen Schritte, Rülpser und das nächtliche Schnarchen. Solche Zeiten erzeugen Selbstzweifel: Kann Kabarett am Puls der Zeit sein, wenn man nicht mal `ne Pulsuhr hat? Aber die studierte Psychologin findet auch Beruhigendes. Wissenschaftliche Studien belegen: Gelegenheitstrinker leben langer als Leute, die gar keinen Alkohol trinken!

Kerim Pamuk erzählt von Alten, die jung und Jungen, die alt sein möchten. Von Online-Junkies und Offline-Deppen. Von Helikopter-Eltern, die chronisch hochbegabte Bälger heranzüchten und globalen Provinzlern, die schon mit dem Kauf von Bio-Limo beim „Local dealer“ ein stückweit die Welt retten.

Roger Stein - »Alles vor dem Aber ... ist egal«. Mit leidenschaftlichen Liedern und Texten zeigt Roger Stein, dass alles vor dem Wort »Aber« egal ist. Roger Stein bietet mitreissendes Musik-Flegel-Entertainment zwischen Comedysongs, Liedermacherei und Post-Romantik. Er kritisiert, kokettiert und übt Gesellschaftskritik aus der Hüfte - unaufgesetzt und leicht, aber trotzdem auf den Punkt. Stein ist kein vordergründiger Revoluzzer. Sein Schalk äußert sich nie durch große Gesten, ist jedoch immer da. Seine
Fans schätzen ihn als wortgewandten Entertainer, der auch den Dialog mit dem Publikum nicht scheut und sein Gegenüber durch Schlagfertigkeit verblüfft. Der Wechsel von Humor und Ernsthaftigkeit kommt stets unerwartet, rasant und doch leichtfüßig. Ganz schön frech,

Telefon: 06106 693-1227
Fax: 06106 693-2011
kultur@rodgau.de
Raum: Büro 2
Nachricht schreiben
Adresse exportieren


Einzelkartenbestellung bei:

 




Sollen wir Sie auf dem Laufenden halten?
Hier können Sie unseren Theater-Newsletter bestellen.