Seiteninhalt
Inhalt
22.11.2022

Abwechslungsreiches Programm der Jugendarbeit

Das Team der offenen Jugendarbeit hat für das kommende Jahr wieder ein spannendes und abwechslungsreiches Programm erarbeitet. In den Oster-, Sommer- und Herbstferien finden wieder die städtischen Ferienspiele statt. Um dem steigenden Bedarf bei einer Ferienbetreuung gerecht zu werden, wurden die Kapazitäten erhöht. Insgesamt 460 Plätze, davon jeweils 80 in den Oster- und Herbstferien, warten auf Kinder von der 1. Klasse bis 12 Jahren. In den Osterferien stehen neben der beliebten Ski-und Snowboardfreizeit viele weitere Angebote und Ausflüge für interessierte Kinder und Jugendliche ab 9 Jahren bereit. Minigolf beim Schwarzlichtminigolf völlig neu erleben, gemeinsam das Deutsche Filmmuseum besuchen oder den Tischkicker Champion 2023 küren, sind nur einige Programmpunkte für erlebnisreiche Ferien. Die Jugendeinrichtungen bieten aber auch außerhalb der Ferien regelmäßige Angebote und Events. Freitags wird im Jugendhaus Dudenhofen gekocht, zwei Mal im Monat wird es beim Mitternachtssport in Nieder-Roden sportlich und bei der Fahrradwerkstatt haben Jugendliche in Kooperation mit dem ADFC Rodgau die Möglichkeit, ihren Drahtesel auf Vordermann zu bringen. Das Aktionsprogramm „Aufholen für Kinder- und Jugendliche nach Corona“ der Bundesregierung ermöglicht es Jugendlichen in der kalten Jahreszeit regelmäßig in der Soccerhalle zu kicken. Die einzelnen Angebote von Januar bis Juni mit detaillierten Informationen finden Interessierte im neu gestalteten Programmheft, das digital bereits auf der Homepage veröffentlicht ist. Die gedruckten Hefte werden ab dem 23. November in den Schulen durch die Schulsozialarbeit verteilt. Ausgelegt werden sie außerdem in den Jugendeinrichtungen, dem Rathaus und den Büchereien. Die Anmeldung zu den Angeboten kann ab dem 1. Dezember um 10:00 Uhr auf der Homepage der Stadt Rodgau unter www.rodgau.de/Ferienspielefreizeiten erfolgen. Um auch für den Sommer ein buntes Programm anzubieten, kooperiert die Jugendarbeit der Stadt Rodgau für einzelne Angebote mit Kommunen aus dem Kreis Offenbach. Wünsche und Ideen werden gerne in den Jugendeinrichtungen oder per E-Mail an ferien@rodgau.de entgegen genom-men, auch Vereine können sich zwecks Kooperation dort melden. Das Programm für das 2. Halbjahr wird voraussichtlich Anfang Juni veröffentlicht. Es werden noch Honorarkräfte für die Ferienspielbetreuung gesucht. Interessierte müssen mindestens 18 Jahre alt sein, in den Ferien Zeit und Spaß an der Arbeit mit Kindern haben. Bewerbungen sind über die oben genannte Internetadresse möglich.





06.10.2015