Seiteninhalt
Inhalt
27.07.2022

Behinderungen in Weiskirchen wegen Kerb

Die Weiskircher Kerb findet vom 6. bis 9. August statt. Aus diesem Grund ist der Bereich auf der Bahnhofstraße Höhe Hausnummer 9 bis zur Rodgaubrücke und der Einmündung in die Pfarrgasse gesperrt. Die Vollsperrung beginnt am 6. August um 9 Uhr und endet am 10. August um 13 Uhr. Eine Umleitung ist ausgeschildert und die Einbahnregelung in der Pfarrgasse für die Zeit des Festes aufgehoben. Zudem ist die Friedrich-Ebert-Straße im Bereich vor dem Feuerwehrhaus von Freitag, 5. August 16 Uhr bis Samstag, 6. August, 4 Uhr, für den Autoverkehr gesperrt und in Höhe der Udenhoutstraße als Sackgasse ausgeschildert. Die Einbahnregelung auf dem südlichen Teil am Goetheplatz wird für die Dauer der Sperrung aufgehoben. Die Kerb findet rund um die Kirche auf der Hauptstraße statt. Hier wird der Festbereich ab 4. August um 7:30 Uhr bis einschließlich 10. August um 7:30 Uhr für den Autoverkehr gesperrt. Umleitungen sind ausgeschildert und führen über Lortzingstraße, Falltorstraße und Hainhäuser Straßen sowie Rödernweg. Die Anwohner werden gebeten, bereits im Vorfeld auf angekündigte zusätzliche Halteverbote zu achten. Von Donnerstag, 4. August, 7 Uhr bis einschließlich Mittwoch, 10. August, 12 Uhr können der Stadtbus OF-40 und das AST OF-44 die Haltestellen „Kirchplatz“ und „Bahnhofstraße“ nicht anfahren. Die Ersatzhaltestellen sind in der „Falltorstraße“ und in der „Hainhäuser Straße“ eingerichtet. Auf der Linie 58 ändert sich der Fahrtverlauf im Bereich Schillerstraße/Lortzingstraße, es werden aber alle Haltestellen bedient. Die Stadtbusse können daher ab Freitag, den 5. August um 16 Uhr die Haltestellen „Goetheplatz“ und „Waldstraße“ nicht anfahren.
06.10.2015