Seiteninhalt
Inhalt
22.02.2022

Das Tageselternbüro informiert!

Seit mittlerweile 30 Jahren ist das Tageselternbüro der Stadt Rodgau zuverlässiger Ansprechpartner für alle Belange rund um die Betreuung von (Klein)Kindern in der Kindertagespflege. Das Leitungsteam des Familienzentrums in Jügesheim informiert gerne über diese familiäre Betreuungsform. Familien mit Kindern (insbesondere unter 3 Jahren) werden zu einer der 29 qualifizierten Rodgauer Kindertagespflegepersonen vermittelt. Diese haben alle eine gültige Pflegeerlaubnis und betreuen maximal 5 Kinder entsprechend ihrer Öffnungszeiten und eigenen pädagogischen, am Hessischen Bildungs- und Erziehungsplan orientierten, Konzeptionen. In der Kindertagespflege finden Kinder eine konstante Bezugs- und Betreuungsperson, die vom Bringen bis zum Abholen alle Situationen des Tages gemeinsam mit den Kleinen erlebt. Auch Eltern haben daher immer konstante Ansprechpartner*innen. Neben dem positiven Aspekt der Betreuung in den individuell gestalteten und familiären Räumlichkeiten der Kindertagespflegeperson bietet die familiäre Kleingruppe besonders in der anhaltenden Corona-Pandemie einen geschützten und überschaubaren Rahmen. Falls eine Kindertagespflegeperson ausfallen sollte, kann u. a. ein Vertretungsstützpunkt in Weiskirchen angeboten werden. Hier betreut eine Erzieherin, mit zusätzlicher Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson, Kinder, wenn deren eigene Kindertagespflegeperson erkrankt ist. Das Team des Tageselternbüros berät und begleitet ebenso Menschen, die am Beruf der Kindertagespflegeperson interessiert sind. Interessierte erhalten weitere Informationen unter tageseltern@rodgau.de oder 06106 693 1167 oder auf der Homepage der Stadt Rodgau unter www.rodgau.de/Kindertagespflege
06.10.2015