Seiteninhalt
Inhalt
15.03.2022

Die Distel - Nachts im Bundestag

„Die Distel“ aus Berlin gastiert am Samstag, den 19. März, um 20 Uhr mit „Nachts im Bundestag - Politiker am Rande des Wahnsinns“ im großen Saal des Bürgerhauses Nieder-Roden, Römerstraße 15. Sie haben sich wundgewählt, mehr Petitionen als Handyverträge unterschrieben und Protestposts auf Facebook „dauergeliked“. Nichts ist passiert! Zwei verzweifelte Seelen sehen sich nicht mehr repräsentiert vom Berliner Politikbetrieb und wollen endlich ein Zeichen setzen. Warum stürmen eigentlich immer nur die Vollidioten die Parlamente? Die beiden dringen ins Hohe Haus ein - als normale Besuchergruppe. Dort treffen sie jedoch nur einen unbedeutenden CDU-Hinterbänkler an und beschließen ihn kurzerhand zu entführen. Sie verstecken sich mit ihm in einem Kopierraum und beratschlagen, was der nächste Schritt sein sollte, während der überrumpelte Abgeordnete zunehmend Gefallen daran findet, irgendeine Form von Bedeutung erlangen zu können. Und so schwirren sie irrlichternd herum „Nachts im Bundestag" und die Theatergäste sehen den letzten der Landesliste bei seinem Schrei nach Liebe, einen Pfleger, der gerne auch einfach mal so Applaus bekäme, und eine Alleinerziehende, die nie alleine ist und gerne mal zum Erziehen käme. In den Untiefen des Hohen Hauses kommt es zu rasanten Debatten über die Welt da oben. Eintrittskarten sind im Vorverkauf für 17 Euro in der Agentur für Kultur, Sport und Ehrenamt in der Alten Apotheke, Schwesternstraße 10 sowie im Internet unter www.frankfurtticket.de zu bekommen. Restkarten können an der Abendkasse ab 19 Uhr erworben werden. Die Veranstaltung findet gemäß der zu diesem Zeitpunkt gültigen hessischen CoronaSchutzVerordnung statt. Nachweise sind vor Eintritt ins Bürgerhaus zu erbringen.


06.10.2015