Seiteninhalt
Inhalt
01.03.2022

Frühlingsputzaktion »Sauberhaftes Rodgau«

Nach zwei Jahren Coronapause freuen sich die Stadtwerke Rodgau wieder die beliebte Frühlingsputzaktion „Sauberhaftes Rodgau“ durchführen zu können. Diese startet am 19. März und läuft bis 30. April. Die Stadtwerke unterstützen damit die Umweltkampagne „Sauberhaftes Hessen“ der Landesregierung, die in diesem Jahr bereits ihr 20-jähriges Jubiläum feiert. Erstmals kooperieren die Stadtwerke bei dieser Aktion mit der Initiative „Nachhaltig in Rodgau“. Die Initiative organisiert nicht nur regelmäßige Müllsammeltouren, sondern setzt sich insgesamt für Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Klimaneutralität ein. Der Schwerpunkt des Frühlingsputzes liegt auch diesmal auf der Säuberung von Straßenrändern, Parks, öffentlichen Plätzen, Schulwegen, Kitas und Grünstreifen. Die teilnehmenden Gruppen werden jedoch gebeten, nicht im Wald und naturnahen Bereichen zu sammeln, um die Setz- und Brutzeit nicht zu beeinträchtigen. Bei den vergangenen Sammelaktionen im Rahmen des „Sauberhaften Rodgaus“ waren bis zu 600 engagierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer in ganz Rodgau unterwegs, um das Stadtbild zu verschönern. Eine zentrale Auftaktveranstaltung wird es pandemiebedingt nicht geben, stattdessen wird Bürgermeister Jürgen Hoffmann die freiwilligen Sammlerinnen und Sammler digital in einer Videobotschaft begrüßen und sich für ihr Engagement bedanken. „Wir wissen den Einsatz der Bürgerinnen und Bürgern für die Sauberkeit der Stadt Rodgau sehr zu schätzen“, sagt Bürgermeister Hoffmann. „Machen Sie mit und sammeln Sie achtlos weggeworfenen Abfall mit Freunden, im Verein, mit Nachbarn, als Kita-Gruppe oder Schulklasse, mit Kollegen oder einfach als Team“, ruft auch Markus Ebel-Waldmann, Betriebsleiter der Stadtwerke Rodgau, interessierte Bürgerinnen und Bürger auf. „Die Stadtwerke stellen Handschuhe, Warnwesten, Zangen und Abfallsäcke zur Verfügung und übernehmen im Anschluss natürlich die Entsorgung der gesammelten Abfälle“, ergänzt der technische Betriebsleiter Stefan Lambert. Als besonderen Anreiz organisieren die Stadtwerke ein Gewinnspiel in Form einer QR-Code-Rallye. Diese führt zu Straßen, die nach bekannten Persönlichkeiten benannt wurden, und den an den Straßenschildermasten befestigen QR-Codes. Die online hinterlegten Informationen können gescannt und nach Hinweisen für die Rallye durchsucht werden. Interessierte finden weitere Informationen sowie die Möglichkeit, ihre Sammelaktion anzumelden auf der Internetseite www.sauberhaftes-rodgau.de. Fragen beantwortet die Abteilung Kommunikation und Marketing, Telefon: 06106 8296-4122 oder marketing@stadtwerke-rodgau.de.
06.10.2015