Seiteninhalt
Inhalt
11.01.2022

Neuer Schöffe/neue Schöffin für das Ortsgericht in Dudenhofen gesucht

Im Ortsgerichtsbezirk Dudenhofen sind zwei Stellen einer Schöffin/eines Schöffen neu zu besetzen. Die Amtszeit beträgt im Regelfall 10 Jahre. Die Ausübung der Tätigkeit als Schöffin/ Schöffe erfolgt ehrenamtlich. Die Aufgaben der Ortsgerichte bestehen aus der Beglaubigung von Unterschriften und Abschriften, der Erteilung von Sterbefallanzeigen, der Nachlasssicherung, der Mitwirkung bei der Festsetzung und Erhaltung von Grundstücksgrenzen und der Schätzung von Grundstücken. Zur persönlichen Voraussetzung für die Ernennung gehören u. a. Lebenserfahrung, Unbescholtenheit und Genuss von allgemeinem Vertrauen. Des Weiteren muss die Person ihren Wohnsitz im Bezirk des Ortsgerichts haben, mit der Schätzung von Grundstücken vertraut sein, darf nicht die Besorgung fremder Rechtsangelegenheiten geschäftsmäßig ausüben und nicht als Rechtsanwalt/Rechtsanwältin oder Notar/Notarin zugelassen sein. Bei Interesse sind die Bewerbungen schriftlich mit einem Lebenslauf und unter Angaben zur beruflichen Qualifikation sowie unter Vorlage eines polizeilichen Führungszeugnisses (nicht älter als 3 Monate) bis zum 25. Februar 2021 an den Magistrat der Stadt Rodgau, Fachdienst 1, Fachbereich Recht und Gremien, Hintergasse 15, 63110 Rodgau, zu richten.
06.10.2015