Seiteninhalt
Inhalt
20.04.2021

Rodgau gedenkt der Verstorbenen der Corona-Pandemie

Bürgermeister Jürgen Hoffmann und Erster Stadtrat Michael Schüßler hielten am bundesweiten Gedenktag für die Verstorbenen der Corona-Pandemie in aller Stille inne. Als Gedenkort wurde der Rathausbrunnen gewählt und entsprechend gestaltet. 79 Kerzen wurden für die Rodgauerinnen und Rodgauer, die ihre Erkrankung nicht überlebt haben, entzündet. So kehrten die Verstorbenen symbolisch für einen Moment noch einmal dahin zurück, wo sie gelebt haben: Mitten in der Stadt, inmitten der Menschen. Der Trauerort lädt noch bis Sonntag ein, einen Augenblick bei den Verstorbenen und deren Angehörigen zu verweilen und sich ihrer zu erinnern.

06.10.2015