Seiteninhalt
Inhalt
02.08.2022

Schule aus und keine Ausbildung? Rodgau 16plus hat noch freie Plätze!

Fachkräfte werden auf dem Arbeitsmarkt gesucht und viele Ausbildungsplätze sind noch frei. Aber nicht jeder Schulabgänger hat die passende Ausbildung gefunden. Viele sind sich nicht sicher, was sie machen wollen, was zu ihnen passt. Wer jetzt noch keine Lehrstelle hat, steht am Ende der Ferien dann mit leeren Händen da. Das muss nicht sein! Wer noch nicht das Richtige gefunden hat und noch nicht genau weiß, wie es nun weitergehen soll, kann zu „Rodgau 16plus“ kommen. Im Qualifizierungsprojekt der Stadt Rodgau sind wieder Plätze frei. „Rodgau 16plus“ bietet die Möglichkeit für junge Menschen zwischen Schule und Beruf, sich zu orientieren und ihre Fähigkeiten besser kennenzulernen. Es gibt Projektplätze im Handwerk, im Bereich Kita-Erziehung, in der Verwaltung und in der Pflege. Wer sich noch nicht sicher ist, ob eine Ausbildung in einem der genannten Bereiche das Richtige ist, kann sich im Projekt jetzt ausprobieren. An dem Projekt können Jugendliche, die im Kreis Offenbach wohnen, ihre Schulpflicht absolviert haben und mindestens 16 Jahre alt sind, teilnehmen. Der praktische Einsatz erfolgt in verschiedenen Einsatzstellen. Einmal wöchentlich findet ein Bewerbungstraining statt in dem u. a. Einstellungstests und Vorstellungsgespräche geübt werden. Die Teilnehmenden bekommen ein Entgelt und die Kosten für das hessenweite Schülerticket werden übernommen. Interessierte können sich mit Fragen oder ihrem Lebenslauf und den letzten Zeugnissen an 16plus@rodgau oder telefonisch unter 06106 693-1236 an Birgit Berberich-Haiser oder 06106 693-1264 Meik Hoch wenden.
06.10.2015