Seiteninhalt
Inhalt
17.05.2022

Seniorenkino zeigt »Es ist nur eine Phase Hase«

Leider hatte sich der Fehlerteufel für den Film im Mai eingeschlichen und diesen Film schon einmal angekündigt, dann aber doch einen anderer gezeigt. Diese Mal hoffen wir passt alles, wir wünschen Ihnen viel Spaß. Humorvoll und trotzdem tiefgründig zeigt das Rodgauer Seniorenkino am Montag, 13. Juni, um 14 Uhr die Geschichte eines Paares, welches sich in der Mitte des Lebens in einer Sinnkrise befindet. Die Mitte des Lebens sorgt beim Ehepaar Paul (Christoph Maria Herbst) und Emilia (Christiane Paul) für eine tiefe Sinneskrise. Ihr früheres Dasein wird kritisch beäugt, der Jugend nachgetrauert und die hormonellen Veränderungen im Körper hinein in den nächsten Lebensabschnitt sorgen für die sogenannte „Alterspubertät“. Früher galten sie als das Traumpaar schlechthin. Paul als gefeierter Autor und Emilia als Synchronsprecherin haben eine erfüllende Karriere und zugleich das Familienglück mit drei Kindern: Bo (Wanja Valentin Kube), der Wissbegierige, Marie (Bella Bading), die Besserwisserin und Fe (Emilia Nöth), deren Wut kaum zu tilgen ist. Nun will Emilia eine Beziehungspause. Nach einem One-Night-Stand mit einem anderen stürzt sie sich in das Leben und was es zu bieten hat. Hingegen verfällt Paul in eine Sinneskrise. Seine Freunde Theo (Jürgen Vogel) und Jonathan (Peter Jordan) geben eher abstruse Lebensratschläge, sein Verleger verurteilt sein letztes Manuskript als „hoffnungslos“. Mit Antidepressiva und Testosterontabletten auf seiner Seite, glaubt er, eine Affäre mit der Lehrerin seiner Tochter könnte seine Stimmung erhellen. Die ernüchternde Erkenntnis: Er vermisst seine Jugend und Emilia. Bei einer Geburtstagsfeier einer gemeinsamen Freundin kommt es zum unweigerlichen Aufeinandertreffen. Bevor jedoch die Scheidung im Raum steht, haben die Kinder noch ein Wörtchen mitzureden. Das Rodgauer Seniorenkino findet in den Kronen Lichtspielen, Hochstädter Straße 13, statt. Der Eintritt kostet 5 Euro. Das Kino an der Hochstädter Straße ist klimatisiert, jedoch leider nicht barrierefrei. Die Treppen sind eigenständig zu bewältigen. Das Kino ist aus allen Stadtteilen bequem mit der Stadtbuslinie OF 40 zu erreichen. Die Haltestelle „Hochstädter Straße“ befindet sich unmittelbar vor dem Kino. Auch interessierte Jüngere sind herzlich willkommen!