Seiteninhalt
Inhalt

Großbaustelle Ludwig-Erhard-Platz

Bis voraussichtlich Ende 2024 wird rund um den Ludwig-Erhard-Platz von der Nieuwpoorter Straße im Osten bis hinter das Bürgerhaus im Westen inklusive der Querung Doktor-Weinholz-Straße und Friedberger Straße sowie Teile des Dellwegs und Am Bürgerhaus in verschiedenen Bauabschnitten und -phasen gebaut. 

AKTUELLES

  • Baumpflanzungen starten am Bürgerhaus ab dem 23. April
  • Am 27. April findet das Maibaum-Aufstellen und das erste Fest auf der neu gestalteten Fläche vor dem Bürgerhaus statt. 
  • Die Verkehrsführung ändert sich in Teilen. Die Umleitung erfolgt weiter über Mainzer Straße, Nieuwpoorter Straße, Dellweg Unterführung hinter dem Bürgerhaus. Neu ist die Befahrungsmöglichkeit zwischen dem nördlichen Bereich der Friedberger Straße und der Georg-August-Zinn-Straße
  • Am 4. März startete der zweite Bauabschnitt am Ludwig-Erhard-Platz zwischen der Wilhelmstraße und der Doktor-Weinholz-Straße zusätzlich zur ersten. Der Bereich ist für den Autoverkehr gesperrt.
  • Der 2. Bauabschnitt ist jetzt wieder von der Doktor-Weinholz-Straße  und von der Wilhelmstraße begehbar. Der Zugang zu den Gebäuden - insbesondere zur Arztpraxis - ist möglich.  Aufgrund der Bautätigkeit kann es zu kurzfristigen Sperrungen des Bereichs von der Wilhelmstraße bis zur Arztpraxis kommen. Der Zugang zu Fuß von der Doktor-Weinholz-Straße bis zur Arztpraxis ist dauerhaft eingerichtet.
  • Am 19. und 20. Februar fanden Baumfällarbeiten rund um den Ludwig-Erhard-Platz statt. Weitere Infos zum Hintergrund der Baumfällungen.
  • Die Glascontainer auf dem Parkplatz hinter dem Bürgerhaus an der S-Bahn sind vorübergehend an einen anderen Platz gestellt worden. Aktuell bis zum Ende der Bauphase stehen die Container nun in der Georg-August-Zinn-Straße an der Ecke zum kleinen Durchfahrtsweg zur S-Bahn hinter dem Bürgerhaus.

INFORMATIONEN AUF STADTUMBAU-RODGAU.DE 

WAS WIRD ERNEUERT?

  • Bäume und Begrünung (wie z.B. Fassadenbegrünung und Staudenbeete)
  • Herstellung eines verkehrsberuhigten, barrierefreien Platzes
  • Fahrradstellplätze und -überdachung
  • Straßenpflasterung und -beleuchtung
  • Grundwasserwiedergewinnung durch nachhaltiges Regenwassermanagements 
  • Kanal, Wasserversorgung sowie Leerrohrkonzept
  • Einzäunung Kita 1 nach historischem Vorbild
  • Lieferverkehrszone
  • Bänke mit Tisch, Schachtisch und Slackline
  • Trinkbrunnen

WARUM?

Ziel der Erneuerung ist die Erhöhung der Aufenthaltsqualität, der Geschwindigkeitsreduzierung, einer Verbesserung des Angebotes für den Fuß- und Radverkehr sowie die Schaffung eines verbesserten Klimas.

WIE ERFAHRE ICH NEUES?

In der Umsetzung der Baustelle wird es zu Beeinträchtigungen und Sperrungen in diesem Bereich kommen. Wie auch im Fall der Schillerstraße in Weiskirchen will die Stadt durch 

über den Ablauf und die Einschränkungen so transparent wie möglich informieren. So soll die aktuelle Situation nachvollziehbar und idealerweise erträglicher gestaltet werden.

Wir bitten um Ihr Verständnis, wenn es trotz aller Kommunikationsmaßnahmen in Einzelfällen aufgrund von kurzfristigen Änderungen zu Unvorhersehbarem kommen kann.

Überblick aller Großbaustellen

Entwurf des neugestalteten Bereiches